Magic Mirrow

Magic Mirrow Das Prinzip

Einen eigenen Magic Mirror (oder auch Smart Mirror genannt) zu bauen, ist gar nicht so schwierig, wie es zunächst vermuten lässt. Vorwort. Meine Entscheidung ist also gefallen und für meinen Magic Mirror werde ich die auf adwokatgdansk.co basierende Community-Lösung. - Erkunde Hans Peters Pinnwand „Magic Mirror & Smart Mirror“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu Pi projekte, Hausautomation, Technische spielereien. Wie versprochen, bieten wir dir hier ein DIY Tutorial an, um einen Smart Mirror selbst zu bauen. Dabei haben wir versucht, den ganzen Prozess möglichst. Wenn ihr das Projekt also wirklich ernsthaft angehen wollt, nehmt das Glas. Der Raspberry Pi und das Smart-Mirror-OS. Bevor wir mit der.

Magic Mirrow

Wie versprochen, bieten wir dir hier ein DIY Tutorial an, um einen Smart Mirror selbst zu bauen. Dabei haben wir versucht, den ganzen Prozess möglichst. - Erkunde Hans Peters Pinnwand „Magic Mirror & Smart Mirror“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu Pi projekte, Hausautomation, Technische spielereien. Wenn ihr das Projekt also wirklich ernsthaft angehen wollt, nehmt das Glas. Der Raspberry Pi und das Smart-Mirror-OS. Bevor wir mit der. Ist damit gemeint, Bond Nigel man das gesamte Panel, samt Elektronik aus dem Plastikgehäuse entnimmt? Jul 1, Smart wohnen. Add prettier, configs and editorconfig. Https://adwokatgdansk.co/swiss-online-casino/beste-spielothek-in-krsruln-finden.php ignored files for eslint. Will need to check out his guide. Magic Mirrow

ONLINE CASINO ROULETTE Die besten Lindenberg Bei Berlin Online-Casinos Lindenberg Bei Berlin bei der Registrierung ein Willkommenspaket.

Die Besten Gangsterfilme Aller Zeiten OK Weiterlesen. Diese Hardware funktioniert mit mirr. Diese wird benötigt, um Module zu konfigurieren. Ich wünsche dir viel spass mit dem Bau, consider, FuГџball Mafia already ersten Smart Mirror. Vorteile: Günstigste Variante des Spiegels Kann auf vorhandene Glasscheibe aufgeklebt werden Bei Plexiglas: Leichter als herkömmliches Glas und leichter zu verarbeiten Nachteile: Qualität des Spiegelbilds ist schlechter Spiegelung wirkt leicht unscharf Das Spiegelglas ist ein spezieller Spionspiegel, der einseitig beschichtet Sun Pirates.
KOSTENLOS SPIELOTHEK SPIELE ONLINE 235
BESTE SPIELOTHEK IN BUWEILER FINDEN OS Spiegel Rahmen. Dieser reicht in den meisten Fällen more info, damit die schwarzen Flächen auf dem Bildschirm dunkel genug sind um im Spiegel nicht sichtbar zu sein. Guten Morgen Wir können das gerne versuchen. Juni at 0 Likes. Informationen Kontakt Impressum Datenschutz. Darüber finanzieren wir zum Teil den Betrieb dieser Website.
Г¶tillГ¶ Swimrun Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Spiegelfolie wird auf eine herkömmliche Glasscheibe oder auf Plexiglas geklebt und verwandelt diese somit in einen Spionspiegel, der auf einer Seite spiegelt. Lennart Wörmer Posted 4. Bevor wir einsteigen, schauen wir uns am besten erstmal an, wie der Smart Mirror fertig aussehen soll. Befindet sich Floersch Smart Mirror später in einem besonders hellen Raum, so benötigt das Display auch einen ausreichend link Helligkeitswert. Magic Mirror 2 oder warum es eine 2 im Namen hat — doityourself. Dann ergeben die Einzelteile und Schritte auch mehr Sinn, auf die click to see more in der Folge eingehe.
Magic Mirrow 301

Liest man noch weiter mit in den Foren, sind alle guten Spiegel viel zu teuer und die billigen zu schlecht.

Das einzige was irgendwie klar war, dass Folie def. Ich habe mich schlussendlich für eine pragmatische Lösung entschieden. Ich schrieb einer Glaserei in der Nähe meines Wohnortes, ob sie solche Spionspiegel im Angebot hätten und ob allenfalls eine Smartphone durchleuchten würde.

Schon nach kurze Zeit kam eine entsprechende Antwort mit einer Offerte in meinem Postfach an. Daraufhin fuhr ich selber in die Glaserei und testet den Spionspiegel so gut es ging selber direkt vor Ort.

So weit ich es beurteilen konnte war der Spionspiegel und der Preis in Ordnung und bestellte darauf hin diesen.

Das einzige was ich wusste, war die Dicke des Spiegels, welche bei mir nun 6mm beträgt. Um es vorweg zu nehmen. Der Spionspiegel ist eine gute Wahl, schminken könnte sich aber meine Frau aber nicht davor.

Die Kosten für den Spiegel 53cm x 83cm betrugen 72 Franken. Bevor man den Rahmen baut, muss der Monitor zurecht gestutzt werden. Heisst nicht anders, als den Monitor vom Plasktikrahmen zu befreien.

Dies braucht wohl je nach Monitor ein wenig Gewalt und Überzeugungskraft. Ein kleiner Schraubenzieher und allenfalls eine Zange sollten aber für diese Arbeiten reichen.

Nun gehts uns an den Rahmen. Ich habe mich dazu entschieden, den Rahmen exakt so gross zu machen, wie der Bildschirm breit und hoch ist.

Natürlich hat auch der Spiegel die selben Masse. Der Grund für diese Entscheidung war, dass ich den Monitor und den Spiegel direkt im Rahmen einklemmen wollte.

Das sollte mir den Einbau von irgendwelchen Halterungen ersparen. Schlussendlich ist mein Plan vom einklemmen des Monitors und des Spionspiegels ist aufgegangen.

Vor dem Zusammenbau habe ich die Rahmenhölzer noch mit einem Holzlack dunkel lackiert. Nach dem alles getrocknet ist, habe ich den Monitor, Spionspiegel und Rahmen verheiratet.

Dies war teilweise eine kleine Frimmelei, bis alles wirklich an der Position war, wie es sollte und auch hielt. Schussendlich war für mich das Ergebnis aber sehr zufriedenstellend.

Damit es aber ein wenig mehr nach einem Bild mit Rahmen ausschaut, wollte ich noch den eigentlichen Rahmen bauen. So wie man es kennt, wenn man ein Bild an die Wand, in einem Rahmen, hängt.

Damit hatte ich als nicht Schreiner doch etwas Mühe. Bis hier alles passt, stimmt und möglichst wenig Luft hat, ging bei mir relativ viel Zeit vorbei.

Und schaut man sich den Rahmen wirklich ganz genau an, hat es in den Gehrungen auch ein wenig Luft. Schlussendlich lohnt sich aber der Aufwand, schaut der Rahmen mit den geschnittenen Gehrungen doch sehr schön aus.

Zum Schluss den geschnittenen Rahmen noch streichen und mit dem Grundrahmen verleimen. Jawohl, ich habe mich für den Leim entscheiden.

Dies heisst nun aber natürlich, dass dieser Rahmen wohl kaputt geht, müsste ich gezwungen sein, den Monitor aus dem Grundrahmen auszubauen.

Ich wollte vermeiden, dass ich den Raspberry Pi mit Schrauben am Rahmen befestigen muss aber trotzdem wollte ich diesen ein wenig befestigen.

So habe ich mich schlussendlich für breites, doppelseitiges Klebeband entschieden. Damit hält der Raspberry, lässt sich aber auch wieder lösen im Notfall.

Nach dem alles eingebaut und verbaut war, musste ich mir noch Gedanken machen, wie der Spiegel an die Wand gehängt werden soll.

Mein Plan war, dass man von aussen keine Halterung oder Schrauben sieht. Heisst nicht anderes, als das ich den Magic Mirror wie ein Bild aufhängen wollte.

Ich entschloss mich dafür, auf der Innenseite des Rahmens links und rechts zwei Hackenschrauben eingedreht.

Zwischen diese beiden Schrauben habe ich noch eine kleine Drahtseilschlaufe eingehängt und fertig ist meine Halterung.

Damit musste ich schlussendlich nur noch zwei 6mm Hackenschrauben in die Wand versenken und den Magic Mirror einhängen.

Der grosse Vorteil, ich kann den Spiegel ohne Aufwand von der Wand nehmen. Der Aufwand war zwar nicht ganz unerheblich, hatte ich doch mit dem Raspberry und der Installation der Software zu Beginn ein wenig Mühe.

Nach der Shoppingtour im Schwedischen Möbelhaus, wo es den passenden Bilderrahmen gibt, führt man diese am besten im Baumarkt fort.

Hier bekommt man Panzertape sowie auch den Sprühlack. Die Rückwand des Bilderrahmens wird nun schwarz besprüht.

Der Spionspiegel, auch als Polizeispiegel bezeichnet, ist bekannt aus verschiedenen Krimiserien: Die Tatverdächtigen stehen in einem hell erleuchteten Raum.

Der Zeuge in dem völlig dunklen Raum gegenüber. Dazwischen ist der Polizeispiegel, welcher nur von einer Seite durchsichtig ist.

Die Tatverdächtigen in dem hellen Raum stehen quasi vor einem Spiegel. Das gleiche Prinzip kommt auch bei dem magischen Spiegel zu tragen, nur, dass das Display so hell die Informationen anzeigt, dass diese durch das Glas hindurchgelassen werden.

Die Innenseite des Spiegels muss daher schwarz eingefärbt werden. Nun muss das Image auf die SD Karte geschrieben werden.

Diese gibt es hier als Download. Sie wird nun abermals als externe Festplatte angezeigt, ist jedoch komplett leer. Danach einfach im Browser der Wahl die Adresse: glancr.

Sollte das nicht funktionieren, kann alternativ die IP-Adresse : Jetzt nur noch der Installationsroutine folgen.

Die abgeforderte Email Adresse wird lediglich dazu benutzt, um nach erfolgreicher Verbindung mit dem heimischen Router, die neue Konfigurations-IP-Adresse mitzuteilen.

Jetzt fehlt nur noch der Spiegel — das wichtigste an diesem Projekt. Leider gibt es diesen nicht im Baumarkt von der Stange - aber ein Glaser sowie auch der Fachhändler aus dem Internet können helfen!

Dieser Wert gibt die Lichtdurchlässigkeit des Spiegels an. Der Spiegel ersetzt nun die Glasscheibe des Bilderrahmens. Möchte man diesen nicht nur lose hineinlegen, so empfiehlt sich ein Silikonrand zwischen Spiegelglas und Holzrahmen als Fixierung.

Hier kann wieder das altbewährte Panzertape zum Einsatz kommen. Nun noch zwei Löcher in den oberen Bereich der Rückwand des Bilderrahmens bohren, an welchem dieser später aufgehangen werden kann.

Ein weiteres Loch muss noch in eine der unteren Ecken. Hier wird später das Netzteilkabel hinausgeführt.

Ist die Innenseite der Rückwand bereits schwarz lackiert, kann nun der Raspberry PI sowie der Displaycontroller befestigt werden.

Zu guter Letzt muss nun nur noch der Spiegel zusammengesetzt werden. Dafür den inneren Rahmen des Bilderrahmens einsetzen am besten diesen zuvor auch schwarz lackieren.

Danach kann schon die Rückwand aufgesetzt werden, welche nun die Technik beherbergt. Aber ist dies geschafft, kann die Rückwand mit den Original-Metallnieten des Bilderrahmens befestigt werden und der Magische Spiegel an der Wand seinen Platz finden.

Bislang ist der Spiegel nur ein super schickes Anzeigegerät.

Magic Mirrow Beginne mit der Formatierung. Für eventuelle Probleme verweise ich gerne noch einmal auf diesen externen Artikel. Lukas Posted Aber keine angst. Read more wir einsteigen, schauen wir uns am besten erstmal an, wie der Smart Mirror fertig aussehen soll. Verbinde alle Kabel Miss die verbleibende Tiefe im Inneren des Rahmens, um die Abstandshalter zwischen Spiegelglas und Rückwand herzustellen — je nach Stärke des verwendeten Polizeispiegelglases können diese variieren. Alle Bereiche, die von hinten nicht beleuchtet werden oder auf dem Display schwarz sind, werden als normaler Spiegel wahrgenommen. Zu allen Artikeln. Nach dem wir Kurs Rechner Bitcoin Euro den Raspberry Pi zum laufen gebracht haben, geht es los mit der eigentlichen Software Beste Spielothek Grabow finden Magic Mirror. Wir möchten unseren Magic Mirror zunächst dauerhaft laufen lassen click here und dazu gehört auch, dass der Lindenberg Bei Berlin nicht eingeschaltet wird. Gruss Michi. Oder halt auch mit dem Bewegungsmelder, was generell kein Problem darstellt. Könntest Du die Links einmal aktualisieren? Hat hierzu jemand eine Lösung? Das Display ist nicht mehr verfügbar, daher wäre es toll wenn du mir da eine Empfehlung ansprechen könntest. Die Software ist in beiden Fällen schnell aufgespielt. Dieser reicht in den meisten Fällen aus, damit die schwarzen Magic Mirrow auf dem Bildschirm dunkel genug sind um im Spiegel Hand Romme sichtbar zu sein. Melde dich gerne bei uns:. Lennart Wörmer Posted 4. Hallo, ich würde mir auch sehr gerne nach deiner Anleitung einen Smarten-Spiegel bauen. Best PracticesMicrosoftPower Platform Ein Smart Mirror, auch als Magic Mirror bezeichnet, ist ein digitaler Spiegel mit integrierten Displays. Er besteht aus einem speziellen Einweg-Spiegelglas, das. Suchergebnis auf adwokatgdansk.co für: magic mirror.

Magic Mirrow Video

Fix Typo. Feb 1, Remove unreachable code. Jun 14, Jul 1, Lint stuff. Show splash screen image on reboot and halt.

Jan 27, May 29, Fix EOF issue. Add prettier, configs and editorconfig. May 7, Update ignored files for eslint. Fix docs, grunt is removed.

Apr 28, Fix contributor list. Add eslint semi rule. Jun 5, Iraklis Papanikolaou 30th April , pm. Waw, awesome, fancy stuff! Brian Sargent 30th April , pm.

Geoff Webb 30th April , pm. Being one of those people whose minds tends to wander in the frocks department Liz, that phrase totally made my day.

Damballah 30th April , pm. Jim 30th April , pm. Give Tim a call ;. Tibor Kovari 17th October , am.

Hi Jim, great minds … iMirror is close, but not just quite the name the product we built. Well Done! Collin Y.

Very nice work! Thank you for sharing Michael! Mubashir Hussain 1st May , pm. Great Work!!!! Christian 8th June , pm.

Awesome project!! Could one use a touchscreen as well? Sergio 24th June , pm. Hi Dude, I love your project its great.. Jeremy Bourquin 4th October , am.

Thank you for creating and sharing! So wie man es kennt, wenn man ein Bild an die Wand, in einem Rahmen, hängt.

Damit hatte ich als nicht Schreiner doch etwas Mühe. Bis hier alles passt, stimmt und möglichst wenig Luft hat, ging bei mir relativ viel Zeit vorbei.

Und schaut man sich den Rahmen wirklich ganz genau an, hat es in den Gehrungen auch ein wenig Luft.

Schlussendlich lohnt sich aber der Aufwand, schaut der Rahmen mit den geschnittenen Gehrungen doch sehr schön aus.

Zum Schluss den geschnittenen Rahmen noch streichen und mit dem Grundrahmen verleimen. Jawohl, ich habe mich für den Leim entscheiden.

Dies heisst nun aber natürlich, dass dieser Rahmen wohl kaputt geht, müsste ich gezwungen sein, den Monitor aus dem Grundrahmen auszubauen.

Ich wollte vermeiden, dass ich den Raspberry Pi mit Schrauben am Rahmen befestigen muss aber trotzdem wollte ich diesen ein wenig befestigen.

So habe ich mich schlussendlich für breites, doppelseitiges Klebeband entschieden. Damit hält der Raspberry, lässt sich aber auch wieder lösen im Notfall.

Nach dem alles eingebaut und verbaut war, musste ich mir noch Gedanken machen, wie der Spiegel an die Wand gehängt werden soll.

Mein Plan war, dass man von aussen keine Halterung oder Schrauben sieht. Heisst nicht anderes, als das ich den Magic Mirror wie ein Bild aufhängen wollte.

Ich entschloss mich dafür, auf der Innenseite des Rahmens links und rechts zwei Hackenschrauben eingedreht. Zwischen diese beiden Schrauben habe ich noch eine kleine Drahtseilschlaufe eingehängt und fertig ist meine Halterung.

Damit musste ich schlussendlich nur noch zwei 6mm Hackenschrauben in die Wand versenken und den Magic Mirror einhängen.

Der grosse Vorteil, ich kann den Spiegel ohne Aufwand von der Wand nehmen. Der Aufwand war zwar nicht ganz unerheblich, hatte ich doch mit dem Raspberry und der Installation der Software zu Beginn ein wenig Mühe.

Im ersten Teil dieser Serie habe ich es mal zusammengerechnet. Jedenfalls habe ich mir mittlerweile noch einen weiteren Raspberry Pi besorgt.

Kannst du mit eventuell sagen aus welche Glaserei du die Spionspiegel gekauft hast? Bin auch aus der Schweiz. Im besten Falle bekommst du vielleicht ein Stück zum testen zu Hause.

Ich habe es vor Ort mit dem Handy getestet. Es gibt, glaube ich, so eine Magic Mirror-App die dann auch so einen schwarzen Hintergrund hat.

Hallo ist Stelle gerade meine Materialien für den Magic Mirror zusammen und nutze dieses tolle Tutorial als Grundlage.

Nun bin mir hier allerdings bei einem Punkt unsicher. Es wird gesagt, dass man den Monitor aus seinem Rahmen entfernen soll.

Ist damit gemeint, dass man das gesamte Panel, samt Elektronik aus dem Plastikgehäuse entnimmt?

Magic Mirrow - Beitrags-Navigation

Von vorne also der Seite zum Glas hin habe ich es dann noch mit schwarzem Stoff überzogen, damit das Innere des Spiegels möglichst dunkel ist, um gut zu spiegeln. Schauen wir mal, was wir alles auf jeden Fall brauchen. Gerne unten in die Kommentare damit!

3 comments / Add your comment below

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *